Wir sind für Sie da! Sie können wie gewohnt bestellen und Ihr Paket wird innerhalb Deutschlands in 1-3 Tagen geliefert.
  • Frühlingsangebote
  • Erhalten Sie bis zu 50% Rabatt!
Angebote in:
Bestellen Sie innerhalb:
5€ Rabatt + gratis Messbecher - Jetzt hier klicken und für Newsletter anmelden! x

Absinth Pierrot 65% - 0,5l

Absinth Pierrot 65% - 0,5l
34,00 € ¹
Inhalt: 0.5 Liter (68,00 € ¹ / 1 Liter) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

In der goldenen Ära des Absinths war Pierrot eine bekannte Marke, die durch einen weißen Clown symbolisiert wurde.

Im Jahr 1906 wurde der Absinth Pierrot zum ersten Mal von der Brennerei Abel Bresson in Fougerolles hergestellt. Heute stellt die Brennerei Devoille, die ebenfals in Fougerolles ihren Sitz hat, den Pierrot anhand des gleichen Rezepts her, das bis heute unverändert geblieben ist. Für die Herstellung verwendet die Brennerei Pflanzen, die zum Teil im eigenen Garten der Destillerie angebaut werden.

Im Geschmack sind dominante Anis und Fenchelnoten erkennbar die im Abgang durch den großen Wermut abgerundet werden. Außerdem sind Kalmus, Koriander, Melisse und Angelika enthalten.


Ab 18! Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Daher wird Ihre Volljährigkeit während des Bestellvorgangs verifiziert. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel.
  • Marke : Paul Devoille
  • Produkttyp: Absinthe
  • Bezeichnung: Spirituose
  • Farbstoffe: ohne
  • Lebensmittelunternehmer: Paul Devoille, 9 Rue des Moines Haut, 70220 Fougerolles, FR
  • Nettofüllmenge: 0,5 l
  • Verwendung: vor dem Verzehr, mit Wasser zu mischen
Vollständige Details ansehen
Versandgewicht: 1,30 kg
Volumengewicht: 1,40 kg


Das Volumengewicht wird auf Basis des Artikelgewichts und der Abmessungen des Artikels inklusive Verpackung (Länge x Breite x Höhe) berechnet, da beim Transport neben dem Gewicht auch der in Anspruch genommene Platz eine Rolle spielt. Das Volumengewicht wird dann für die Versandpreisberechnung verwendet, sobald es höher als das tatsächliche Artikelgewicht inklusive Verpackung ist.

Das Versandgewicht wird auf Basis des Artikelgewichts inklusive Verpackung berechnet.

Versandpreise und Laufzeiten finden Sie auf der Seite Versand und Zahlungsbedingungen.

Teilen

Mit ähnlichen Produkten vergleichen

Absinth Bizarre 60% - 0,5l
Absinthe Bizarre – kräftig im Mund, süss auf der Zunge und warm im...
Inhalt 0.5 L (120,00 € ¹ / 1 L)
60,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Valkyria 68% - 0,5l
Der Absinthe Valkyria folgt der größten Tradition der Absinthe: ...
Inhalt 0.5 L (76,00 € ¹ / 1 L)
38,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Butterfly 65% - 0,7l
Butterfly Absinthe wurde von einem US-Amerikanischen Absinthe aus dem fr&uu...
Inhalt 0.7 L (91,43 € ¹ / 1 L)
64,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth L'Entêté 62% - 0,7l
Die Combier Destillerie ist weltbekannt für ihre erstklassigen Absinth...
Inhalt 0.7 L (70,00 € ¹ / 1 L)
49,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Wolf 66,6% - 0,5l
Der WOLF Absinthe ist ein Projekt der Heavy-Metal Band WOLF, die schon sehr ...
Inhalt 0.5 L (74,00 € ¹ / 1 L)
37,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Bourgeois 55% - 0,5l
Absinthe Bourgeois - eine Absinth Marke aus der Belle Epoque. Dies ist zwar...
Inhalt 0.5 L (76,00 € ¹ / 1 L)
38,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Boheme 66% - 0,7l
Ein neues Meisterwerk von Claude-Alain Bugnon! Dieser Die Grüne Fee Abs...
Inhalt 0.7 L (117,14 € ¹ / 1 L)
82,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Vit Opal 56% - 0,5l
Der Absinthe Vit Opal (White Opal) wird von der schwedischen Destillerie ...
Inhalt 0.5 L (94,00 € ¹ / 1 L)
47,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Sade 68% - 0,7l
Dieser Die Grüne Fee Absinth wird mit großer Sorgfalt aus heimisc...
Inhalt 0.7 L (117,14 € ¹ / 1 L)
82,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Espinaveld 68% - 0,5l
Der Absinth Espinaveld wird von der gleichnamigen Brennerei hergestellt, di...
Inhalt 0.5 L (78,00 € ¹ / 1 L)
39,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Le Coq Vert 65% - 0,5l
Der Absinthe Le Coq Vert weist einen Alkoholgehalt von 65% auf und wird vo...
Inhalt 0.5 L (78,00 € ¹ / 1 L)
39,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Absinth Mansinthe 66% - 0,7l
Der Absinthe Marilyn Mansons : in naturbelassener Weise und nach allen Rege...
Inhalt 0.7 L (60,00 € ¹ / 1 L)
42,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Vollständige Details

Marke: Paul Devoille
Produkttyp: Absinthe
Bezeichnung: Spirituose
Farbstoffe: ohne
Lebensmittelunternehmer: Paul Devoille, 9 Rue des Moines Haut, 70220 Fougerolles, FR
Nettofüllmenge: 0,5 l
Verwendung: vor dem Verzehr, mit Wasser zu mischen

Kundenbewertungen (3)

20.11.2019

komplexe Geschmacksentfaltung.

Hallo, hier möchte ich meine Meinung zum Absinthe Pierrot niederschreiben. Optisch auf jeden Fall ein Hingucker aus dem französischen Hause Devoille. Bisher sind meine Erfahrungen hier durchwachsen, daher bin ich sehr gespannt. Die 0,5l kommen in einem zarten, schlanken Fläschchen daher. Ein helles unaufdringliches Grün wird umrahmt von einem wirklich außerordentlich hübschen, eleganten Etikett. Der Verschluss ist aus Echtkork mit Holzumrahmung zum rausziehen.

Pur riecht er nicht sehr schön für meinen Geschmack, fast schon nach vergälltem Alkohol – also Richtung Desinfektionsmittel. Hat auch immerhin 65% Prozent.

Pur verkostet bleibt der Eindruck eines sehr starken Absinthes. Er ist sehr bitter und brennig, hinterlässt nach dem Abschlucken wie angegeben einen dominanten Fenchelgeschmack.

Den Louche habe ich mir gleich 2x angesehen, beim ersten Mal hab ich mir das Wasser auf die Tastatur geschüttet. Hat mich aber 2x nicht überzeugt. Er ist bestenfalls mittelmäßig, sehr zügig. Es bleibt ein weich grünes Getränk zurück, sehr blickdicht. Einzig gegen eine Glühlampe gehalten scheint Licht durch.

Er riecht ca. 1:2 nach nicht mehr viel. Allenfalls leicht leicht rosig, blumig. Nicht fruchtig, aber auch nicht so recht nach Kräutern.

Bisher habe ich nicht mehr viel erwartet, Geschmacklich zeigt er sich hier aber wirklich sehr komplex. Die erste Berührung mit der Zunge ist sehr süß. Fenchel, dicht gefolgt von Anis. Etwas Melisse oder Minze schmeckt man noch gut heraus. Laut Beschreibung Melisse. Behält man ihn im vorderen Teil des Mundes /der Zunge merkt man kaum bittere Noten, klar, der Sinn dafür liegt im hinteren Bereich. Also wird er erst mit dem Abschlucken leicht bitter um dann wieder zügig ins frische zurück zu kehren.

Ein super Erlebnis mit einigen Twists des Geschmackes.

Aus Interesse verdünne ich etwas mehr, ich hoffe das für mich weniger Angenehme bitter zu eliminieren.

Jetzt, etwa 1:4 (maximal) wird er freilich etwas dünner, fader, langweiliger. Das Bittere bleibt, es verschwindet mehr oder weniger der vordere Teil – damit wird er ehr langweilig. Im hinteren Teil bleibt es frisch und fenchelig.

Also, viel erwartet habe ich hier nach den Anfängern nicht mehr. Da hat er mich doch glatt überrascht. Das wesentliche, der Geschmack verdünnt mit Wasser war Gut (8 Punkte), gepaart mit subjektiv zu starken bitteren Noten (5 Punkte). Subjektiv! Überrascht und überzeugt hat mich der Pierrot durch seine Vielfältigkeit und seine Komplexität – Zumindest was das Wechselspiel anbelangt. (9Punkte). Macht in Summe etwas mehr als 7 Punkte. Ich runde auf. 8 Punkte in Summe.

Was könnte man besser machen? Komplex ist nur das Zusammenspiel der Dreifaltigkeit. Es fehlen Geschmacklich noch ein paar Ausreißmomente. Das bisschen Melisse zum Start ist da nicht präsent genug.

Aber auf jeden Fall sehr solide. Ich empfehle ihn für alle Genießer.

Beste Grüße aus Viernheim
Johannes B.

17.11.2019

Hallo, hier möchte ich meine Meinung zum Absinthe Pierrot niederschreiben. Optisch auf jeden Fall ein Hingucker aus dem französischen Hause Devoille. Bisher sind meine Erfahrungen hier durchwachsen, daher bin ich sehr gespannt. Die 0,5l kommen in einem zarten, schlanken Fläschchen daher. Ein helles unaufdringliches Grün wird umrahmt von einem wirklich außerordentlich hübschen, eleganten Etikett. Der Verschluss ist aus Echtkork mit Holzumrahmung zum rausziehen.

Pur riecht er nicht sehr schön für meinen Geschmack, fast schon nach vergälltem Alkohol – also Richtung Desinfektionsmittel. Hat auch immerhin 65% Prozent.

Pur verkostet bleibt der Eindruck eines sehr starken Absinthes. Er ist sehr bitter und brennig, hinterlässt nach dem Abschlucken wie angegeben einen dominanten Fenchelgeschmack.

Den Louche habe ich mir gleich 2x angesehen, beim ersten Mal hab ich mir das Wasser auf die Tastatur geschüttet. Hat mich aber 2x nicht überzeugt. Er ist bestenfalls mittelmäßig, sehr zügig. Es bleibt ein weich grünes Getränk zurück, sehr blickdicht. Einzig gegen eine Glühlampe gehalten scheint Licht durch.

Er riecht ca. 1:2 nach nicht mehr viel. Allenfalls leicht leicht rosig, blumig. Nicht fruchtig, aber auch nicht so recht nach Kräutern.

Bisher habe ich nicht mehr viel erwartet, Geschmacklich zeigt er sich hier aber wirklich sehr komplex. Die erste Berührung mit der Zunge ist sehr süß. Fenchel, dicht gefolgt von Anis. Etwas Melisse oder Minze schmeckt man noch gut heraus. Laut Beschreibung Melisse. Behält man ihn im vorderen Teil des Mundes /der Zunge merkt man kaum bittere Noten, klar, der Sinn dafür liegt im hinteren Bereich. Also wird er erst mit dem Abschlucken leicht bitter um dann wieder zügig ins frische zurück zu kehren.

Ein super Erlebnis mit einigen Twists des Geschmackes.

Aus Interesse verdünne ich etwas mehr, ich hoffe das für mich weniger Angenehme bitter zu eliminieren.

Jetzt, etwa 1:4 (maximal) wird er freilich etwas dünner, fader, langweiliger. Das Bittere bleibt, es verschwindet mehr oder weniger der vordere Teil – damit wird er ehr langweilig. Im hinteren Teil bleibt es frisch und fenchelig.

Also, viel erwartet habe ich hier nach den Anfängern nicht mehr. Da hat er mich doch glatt überrascht. Das wesentliche, der Geschmack verdünnt mit Wasser war Gut (8 Punkte), gepaart mit subjektiv zu starken bitteren Noten (5 Punkte). Subjektiv! Überrascht und überzeugt hat mich der Pierrot durch seine Vielfältigkeit und seine Komplexität – Zumindest was das Wechselspiel anbelangt. (9Punkte). Macht in Summe etwas mehr als 7 Punkte. Ich runde auf. 8 Punkte in Summe.

Was könnte man besser machen? Komplex ist nur das Zusammenspiel der Dreifaltigkeit. Es fehlen Geschmacklich noch ein paar Ausreißmomente. Das bisschen Melisse zum Start ist da nicht präsent genug.

Aber auf jeden Fall sehr solide. Ich empfehle ihn für alle Genießer.

Beste Grüße aus Viernheim
Johannes B.

11.09.2019

Another tasty absinthe from Devoille. In terms of flavour it could be considered a more restrained sibling of Devoilles 'Abel Bresson'. A good choise if you'd like to try an absinthe with a slightly bolder medicinal character without the risk of being overpowered by it. Will buy again.

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel mit!
Bewertung schreiben
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Paul Devoille, Frankreich

Die Paul Devoille Destillerie in Fougerolles, Frankreich befindet sich seit ihrer Gründung im Jahre 1859 in Familienbesitz.

1859: Die Destillerie wird von Xavier Devoille gegründet. Sein Sohn, Paul Devoille, arbeitet mit sehr viel Leidenschaft and dem Aufbau und der Expansion des Betriebs, und deshalb trägt die Brennerei auch noch heute seinen Namen. Überhaupt war Paul Devoille ein einflussreicher Mann in Fougerolles: er hatte für lange Zeit das Amt des Bürgermeisters inne.

1925: Paul Devoille überträgt die Destillerie seinem Schwiegersohn, Raymond Gouttefroy. Er führte das Unternehmen im Sinne seines Schwiegervaters weiter, und die Destillation war seine große Leidenschaft. Ihm hat es Frankreich auch zu verdanken, dass in den 60er Jahren die Destillation von Himbeerschnaps und Williamsbirnenschnaps gesetzlich zugelassen wurde.

Paul Devoille's Absinthe:

Der wohl bekannteste Absinth aus dem Hause Devoille ist der Libertine, der nach einem Rezept aus dem Jahre 1894 hergestellt wird. Der Inhaber der Destillerie soll das Rezept selbst wieder entdeckt haben. Eine Mischung aus Mazeration und Destillation sind die Basis für dieses Rezept, und jede Pflanze wird einzeln mazeriert, und danach weiter destilliert. Nach der Zusammenmischung der verschiedenen Destillate wird das Ergebnis noch einmal mazeriert, welches den Absinthen die grüne Farbe verleiht. Neben den Libertines, sind der Enigma Verte und Enigma Blanche sehr bekannt. Absinthe Soixante-Cinq ist auch ein renommierter Absinth, der über eine sehr kräftige Kräuternote verfügt, die jedoch von der leichten Süße des Weinalkohols sehr gut ausgeglichen wird.

KUNDEN DIE DIESEN ARTIKEL GEKAUFT HABEN, KAUFTEN AUCH:
Zuletzt angesehen
34,00 € ¹
0.5 Liter (68,00 € ¹ / 1 Liter)