Wir sind für Sie da! Sie können wie gewohnt bestellen und Ihr Paket wird innerhalb Deutschlands in 1-3 Tagen geliefert.
5€ Rabatt + gratis Messbecher - Jetzt hier klicken und für Newsletter anmelden! x

Absinthe des Chats 54% - 0,7l

AUCH ERHÄLTLICH IN: Inhalt: 0,2 l,

Dieser Artikel steht derzeit nicht zur Verfügung!
52,00 € ¹
Inhalt: 0.7 Liter (74,29 € ¹ / 1 Liter) inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht verfügbar

Der Absinth des Chats ist ein äußerst milder und angenehm frischer Schweizer Bleue. Dieser klare Absinth wird nach einem traditionellen Absinth Rezept von einem sehr jungen Brenner hergestellt, insgesamt umfasst es 14 verschiedene Kräuter und Pflanzen. 6 davon werden in dem wunderschönen Vorgarten des alten Gebäudes, in dem sich die Brennerei befindet, eigens und ökologisch angebaut – darunter Wermut, Anis und Fenchel. Das Rezept stammt von 1860, also weit vor dem Verbot des Absinths. Entdecken Sie einen originalen Schweizer Absinth!

Die Kräuter werden bis zu zwei Jahren im Trockenspeicher des Brennerei-Anwesens getrocknet, bevor sie zur Destillation verwendet werden. Der Brenner Kevin Nebel stellt den Absinth der Maison des Chats mittels eines historischen Brennkessels, die früher von der Firma Georges Matthey Claudet für Absinth Brenner hergestellt wurden, her. Der Kessel umfasst 30l – aus diesem Grund kann man hier ernsthaft von einer „Herstellung in geringen Mengen“ sprechen.

Lesen Sie die Absinthes.com Verkostungsnotizen zum Absinth des Chats hier.


Kevin Nebel‘s Brennerei befindet sich in der La Maison des Chats (dem Katzenhaus) in Boveresse, im Val-de-Travers. Zuerst hat Kevin Nebel begonnen, den alten Garten gemeinsam mit seiner Familie wieder zu bestellen und Kräuter für die Absinth Herstellung anzupflanzen. In einem der alten, steinernen Kellerräume des Gebäudes wurde danach in langer Eigenarbeit eine hübsche kleine Brennerei gebaut, und der Speicher für die Lagerung der zu trocknenden Kräuter eingerichtet. Kevin Nebel führt als recht junger Absinth Brenner die Tradition der handwerklich hergestellten Absinthe mit jungen Ideen weiter. In unseren Augen eine gelungene Kombination!

Das Gebäude der Brennerei wurde 1777 gebaut und beherbergt seitdem die älteste Absinth Farm der Welt.



Ab 18! Dieses Produkt enthält Alkohol und darf nicht an Personen unter dem gesetzlichen Mindestalter abgegeben werden. Daher wird Ihre Volljährigkeit während des Bestellvorgangs verifiziert. Bitte seien Sie verantwortungsvoll im Umgang mit diesem Artikel.
  • Marke : La Maison des Chats
  • Produkttyp: Absinthe
  • Bezeichnung: Spirituose
  • Ursprungsland: Schweiz
  • Farbstoffe: ohne
  • Lebensmittelunternehmer: RUEVERTE GmbH, Herrgasse 3, 79294 Sölden, DE
  • Nettofüllmenge: 0,7 l
  • Alkoholgehalt: 54% vol
  • Verwendung: vor dem Verzehr, mit Wasser zu mischen
Vollständige Details ansehen
Versandgewicht: 1,51 kg
Volumengewicht: 1,51 kg


Das Volumengewicht wird auf Basis des Artikelgewichts und der Abmessungen des Artikels inklusive Verpackung (Länge x Breite x Höhe) berechnet, da beim Transport neben dem Gewicht auch der in Anspruch genommene Platz eine Rolle spielt. Das Volumengewicht wird dann für die Versandpreisberechnung verwendet, sobald es höher als das tatsächliche Artikelgewicht inklusive Verpackung ist.

Das Versandgewicht wird auf Basis des Artikelgewichts inklusive Verpackung berechnet.

Versandpreise und Laufzeiten finden Sie auf der Seite Versand und Zahlungsbedingungen.

Teilen

Mit ähnlichen Produkten vergleichen

Absinthe des Chats 0,7l + La Feline 0,7l
Holen Sie sich die gesamte Familie der La Maison des Chats Absinthe ins Haus:...
Inhalt 1.4 L (87,14 € ¹ / 1 L)
122,00 € ¹

Nicht verfügbar

Vollständige Details

Marke: La Maison des Chats
Region: Val de Travers
Produkttyp: Absinthe
Bezeichnung: Spirituose
Ursprungsland: Schweiz
Herstellungsmethode: Destillation
Verschluss: Kork
Anis: Ja
Farbstoffe: ohne
Lebensmittelunternehmer: RUEVERTE GmbH, Herrgasse 3, 79294 Sölden, DE
Nettofüllmenge: 0,7 l
Alkoholgehalt: 54% vol
Verwendung: vor dem Verzehr, mit Wasser zu mischen

Kundenbewertungen (3)

15.02.2019

Louches beautifully. Nice to look at, lovely taste. I like it!

10.08.2018

Déjà que j'aime les greffiers alors là en plus je suis comblé.
Une blanche avec de bons arômes et au goût divinement ensorcelant surtout si comme moi vous buvez votre absinthe sans sucre; j'en ronronnerais de plaisir même à la mi-août.
Une féline que je place dans mes chouchoutes.

05.08.2017

Der Schweizer Bleue gesellt sich in einer hohen, dunkelbraunen Flasche zu meiner Sammlung. Das Etikett sieht sehr gut aus, interessante Gestaltung. Ein gelungener Mix aus Klassik und Moderne. Witzig ist, dass die Frau auf dem Bild eben die Flasche präsentiert, die vor mir steht. Auf dem Bild hält sie wieder die Flasche usw. Nette Idee. Besonders ist hier ein separater Aufkleber mit dem Abfülldatum, bei mir der 14. April 2017. War also keine 2 Monate „alt“.
Er riecht pur sehr mild und schön fruchtig, ähnlich dem Schweden Midvinterblot. Pur kann man ihn mit seinen 54% gerade so noch trinken. Schmeckt ganz gut so, brennt nur scharf nach. Ich möchte meinen ich schmecke Zimt, ganz dezent.
Bei der Zugabe von Wasser stellt sich eine rasche und sehr schöne, ölig-schlierige Trübung ein. Leider sehr kurz. Es bleibt ein dichter, weißer Nebel zurück. Viel Wasser habe ich nicht verwendet, ca. 1:4 als Verhältnis.
Der Geruch wird etwa schwächer, er bleibt aber sehr fruchtig-Süß. Sehr angenehm. Der Geschmack ist wirklich fantastisch. Sehr süß, geprägt natürlich von Fenchel. Auch ist relativ viel Anis vorhanden. Den Wermut schmecke ich nicht sehr deutlich raus. Er ist auch kein bisschen bitter. Es verfliegt nach einer Weile der Fenchel im Mund, der scheinbar hohe Anisanteil bildet einen sehr frischen und angenehmen Nachgeschmack. Auch brennt es ganz dezent auf der Zunge. Das könnte der Alkohol sein, kenne ich aber auch von Getränken mit Zimt. Ich will es nicht beschreien, mag ich doch keinen Zimt, aber ich würde auf geringe Mengen tippen und bin begeistert. Behält man den wirklich guten Schluck etwas im Mund, kommt doch noch der Wermut mit einer ganz kleinen bitteren Note um Vorschein.
Der Absinthe gehört für mich zu einen der Besseren und stellt auch einen Favoriten da. Er ist wenig komplex aber dadurch sehr „einfach“ zu trinken. Für Anfänger definitiv eine Empfehlung, genauso für Kenner die es süß und mild mögen.
Preis-Leistung ist auf jeden Fall überragend für mich.

Beste Grüße
Johannes

Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Artikel mit!
Bewertung schreiben

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Eine kleine Brennerei im Herzen des Schweizer Jura's: Die Brennerei Maison des Chats von Kevin Nebel. Sein erster Absinth, "Absinth des Chats" wird nach einem alten Rezept aus 1890 gebrannt.

Das Gebäude der Brennerei, die Maison des Chats wurde im Jahr 1777 gebaut. Namensgebend waren die beiden Katzenfiguren an der Vorderseite des Hauses. Seit vielen Jahren befindet sich gar eine zweite Absinth Brennerei in dem Haus, und zwar die Brennerei La Valote Martin.
KUNDEN DIE DIESEN ARTIKEL GEKAUFT HABEN, KAUFTEN AUCH:
Absinth Neuzeller Venus 72% - 0,5l
Der Neuzeller Venus ist mild und trägt das Aroma von Rosenknospen. ...
Inhalt 0.5 L (70,00 € ¹ / 1 L)
35,00 € ¹

Auf Lager
Lieferzeit: 1-4 Tage*

Zuletzt angesehen
52,00 € ¹
0.7 Liter (74,29 € ¹ / 1 Liter)