Absinth Verkostungsnotizen

Absinth Apocalypse Verkostungsnotizen von Marc Thuillier

Der Apocalypse Absinth ist etwas Besonderes – besonders deshalb, weil wir ihn zum Absinth des Monats Januar gekürt haben. Normalerweise erklären wir Absinthe, die in solch auffälligen Flaschenformen erscheinen, direkt als ein Produkt von minderer Qualität. Bei diesem Absinth handelt es sich allerdings um einen natürlichen, handwerklich hergestellten und vor allem destillierten Absinth, der sogar richtig gut schmeckt. Die natürliche Färbung lässt dieses schnell erkennen!

Absinthe Apocalypse

Lesen Sie selbst was Marc Thuillier über den Apocalypse zu sagen hat:

Farbe: goldgelb mit grünem Schimmer

Louche: sehr schön anzuschauen, recht turbulent und 100% natürlich

Aroma: Zitrone und Anis stehen im Vordergrund, die anderen Kräuter kommen weniger zum Vorschein

Geschmack: Extrem frisch, darum geht es bei diesem Absinth! Zitrone und grüner Anis sind weiterhin Vorreiter, auch beim Geschmack. Im Abgang schmeckt man eine leicht bittere Note. Ein absoluter Sommer-Absinth!

Fazit: Der Apocalypse ist angenehm erfrischend und lässt sich sehr leicht trinken (man schmeckt kaum den Alkohol). Doch auch wenn es sich hier um einen hochwertigen Absinth handelt, könnte die Balance zwischen den verschiedenen Kräutern etwas ausgewogener sein. Doch wie gesagt, der Apocalypse ist ein toller Absinth im Sommer, und was wünscht man sich da mehr als pure Erfrischung!

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.